"Wie kann ich bei einer Client Anbindung über VPN den Server finden, bzw. was muß ich tun, wenn der Server über eine direkte IP-Eingabe ausgewählt wurde?"


OfficeFreund arbeitet standardmäßig mit den Rechner-Namen, um den Server zu erreichen. Daher wird eine korrekte Namensauflösung benötigt (Umwandlung von Rechner-Namen in IP4-Adressen und umgekehrt). 


Bei VPN-Verbindungen kann dies zu Problemen führen, so dass der Server nicht gefunden wird, oder die Verbindung zu SqlServer nicht überprüft werden kann.


Folgende Methoden können Ihnen helfen


Ping-Suche

Wenn über die automatisch Netzwerk-Suche der Server nicht gefunden werden kann, so kann man die Ping-Suche starten. Diese testet jede der 255 IP4-Adressen im Netzwerk auf Antwort und kann so ggf. den Server ausfindig machen. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen.


Aufruf

Klicken Sie auf den Link und halten Sie während dessen die [STRG]-Taste bzw. [CONTROL]-Taste gedrückt.


<< Screenshot einfügen >>



Falls diese Suche erneut nicht zu einer überprüfbaren Verbindung mit dem Server führt, verwenden Sie die


IP-Adresseingabe

Hier können Sie die IP4-Adresse des Servers direkt angeben und testen, ob eine Verbindung möglich ist. Dies kann hilfreich sein, um zu ermitteln, ob der Rechnername des Servers erfolgreich in eine IP-Adresse aufgelöst werden kann und umgekehrt. 


Aufruf

Klicken Sie auf den Link und halten Sie während dessen die [ALT]-Taste gedrückt.


<< Screenshot einfügen: Klick >>


Geben Sie jetzt die IP4-Adresse des Servers ein und Testen Sie die Verbindung


<< Screenshot einfügen: IP + Test >>


  • Wenn das Ergebnis erfolgreich ist, klicken Sie OK.
  • Falls nicht, überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen und Testen Sie die Verbindung erneut.
  • Führt dies nicht zum Erfolg, so passen Sie die Hosts-Datei an.
    Starten Sie anschließend den Rechner neu und versuchen Sie die OfficeFreund-Einrichtung erneut.

Hosts-Datei anpassen

  • Finden Sie die Hosts-Datei am passenden Ort für Ihr Betriebssystem (siehe z.B. bei Wikipedia):

  • z.B. unter Windows 8-10: %windir%/system32/drivers/etc
    (Machen Sie sich ggf. eine Sicherheitskopie der Hosts-Datei, um den ursprünglichen Zustand einfach wieder herstellen zu können)

  • Öffnen Sie die Datei im Editor oder Notepad und fügen Sie eine Zeile für Ihren Server hinzu,
    z.B:
    192.168.178.42    OF_SERVER    # Namensauflösung für OfficeFreund Server

    Hierbei ist der Block aus 4 Zahlen die IP4-Adresse ihres Servers, OF_SERVER der zugehörige Computer-Name Ihres Server-Computers und alles nach # ein beliebiger Kommentar.
  • Anschließend speichern Sie die Hosts-Datei und überprüfen Sie durch erneutes Öffnen, ob der Eintrag vorhanden ist.
  • Starten Sie anschließend Ihren Rechner neu, damit Ihr System die Namensauflösung mit den neuen Informationen frisch initialisiert.
  • Jetzt können Sie die OfficeFreund-Einrichtung erneut versuchen.

zusätzliche Informationen fnden Sie hier